WENN ES EINFACH NICHT REICHT ABER TROTZDEM GENÜGEN MUSS !

WENN ES EINFACH NICHT REICHT ABER TROTZDEM GENÜGEN MUSS !

Was tun, wenn am Ende des Geldes noch eine Menge Monat übrig ist ?

 

Machen wir uns nichts vor, die wirtschaftliche Situation belastet im Moment sehr viele Menschen und vor allem Familien.

Mehr Menschen als je zuvor leben von Gehaltscheck zu Gehaltscheck.

Immer mehr Menschen suchen nach Tipps, um ihren Haushalt im Überlebensmodus zu halten.

Wir haben alle einmal im Leben einen Punkt erlebt, wo wir nach Wegen gesucht haben, um Ausgaben zu senken und sparsamer zu leben.

 

Vielleicht waren auch Sie schon an diesem Punkt:

 

Selbstverständlich könnte ich Ihnen jetzt wie viele andere den x-ten Hinweis auf die Führung eines Haushaltsbuches geben, oder zum gefühlten 100sten Mal erzählen, dass Sie Ihr Geld am Monatsanfang einteilen müssen !

Ich könnte Ihnen auch sagen, dass Sie selbst schuld sind an Ihrer Lage und das Sie eigentlich keinen Grund haben zu „jammern“ 

Nichts dergleichen werde ich tun – getreu dem Motto:

„Ratschläge sind auch Schläge“

Lassen Sie uns gemeinsam einfach mal NUR die IST-SITUATION betrachten….

Das Geld ist extrem knapp und an einen „normalen“ Einkauf ist nicht zu denken. Freizeitaktivitäten wie Kino oder Club sind im Grunde genommen Illusion.

Sie waren Gott sei Dank clever genug Strom, Gas, Telefon, Internet und einige weitere wichtige Dinge zu bezahlen. Sie haben sogar einen oder gar mehr Nebenjobs um über die Runden zu kommen.  Trotzdem reicht es einfach nicht ….

Kommt Ihnen das bekannt vor ?

Egal wie es dazu kam, egal was auch immer Ihr Teil der Verantwortung daran ist, oder wie groß auch eine mögliche Schuld Dritter für diese Situation ist.

FAKT ist, jetzt brauchen Sie eine LÖSUNG !

 

Nachfolgend einige Lösungsansätze, welche Ihnen helfen sollen, die Situation zu entschärfen indem Sie zu etwas Geld „kommen“ oder aus vorhandenen Ressourcen das Beste machen.

SOFORTMASSNAHMEN:

  • Spenden Sie Blut oder Plasma
  • Nutzen Sie den Service eine Pfandleihhauses
  • Verkaufen Sie private Dinge gegen Bezahlung bei Abholung
  • Verkaufen Sie bei Sie eBay als Sofort-Auktion
  • Gehen Sie zur Kirche und bitten um eine Spende (funktioniert !)
  • Melden Sie sich bei Ihrer örtlichen Tafel, Caritas o.ä.

 

Eine Gratis- Checkliste mit Kontaktadressen und weiteren weiteren Möglichkeiten können Sie sich HIER kostenlos anfordern.

 

WIE BITTE ? So „bedürftig bin ich ja nun doch wieder nicht ! Ich gehe doch nicht bei der Kirche betteln oder oute mich bei der Tafel als jemand, der kein Geld mehr hat um sich Essen zu kaufen ! Was sollen denn die Nachbarn denken ?

 

Sorry, aber solange Sie noch diese Einstellung haben, geht es Ihnen vermutlich noch nicht schlecht genug. Verzeihen Sie mir bitte meine deutlichen Worte. Es ist heutzutage absolut kein Makel mehr, zur örtlichen Tafel zu gehen, bzw. darauf angewiesen zu sein.

Immer mehr Haushalte geraten unverschuldet in finanzielle und damit auch in existenzielle Not.  Als langjähriger ehrenamtlicher Mitarbeiter der Tafeln e.V. und Gründungsmitglied eines gemeinnützigen Vereins, welcher in Not geratenen Menschen schnell, unbürokratisch und in er Regel innerhalb weniger Stunden hilft, weiß ich sehr genau wovon ich spreche.

Viele der in Not geratenen Menschen machen dann den Fehler und „sparen“ bei den Nahrungsmitteln und dem Essen. Das geht sogar soweit, dass am Ende des Monats tagelang nur Nudeln mit Ketchup und Toastbrot mit Marmelade „auf den Tisch“ kommt.

Auch das muss nicht sein !

Wie Sie mit EXTREM WENIG GELD und wenigen Zutaten trotzdem schmackhaft kochen können, erfahren Sie, wenn Sie auf das Bild klicken !

Wenig Geld II

Besonders für Kinder ist diese Situation sehr belastend. Lassen Sie es nicht soweit kommen, das „Am Monatsende kein Geld mehr haben“ für Ihren Nachwuchs zur Normalität wird.

 

Gehen Sie in die Offensive. Packen Sie den Stier bei den Hörnern und werden Sie aktiv. Wenn Sie sich aktiv um Hilfe bemühen, werden Sie überrascht sein, wer alles bereit und in der Lage ist Ihnen SOFORT zu helfen.

 

Mehrere Möglichkeiten, wie Sie zusätzliches Geld (auch von zu Hause aus) verdienen können, finden Sie ebenfalls hier auf diesem auf diesem Blog. 

 

Sollten Sie außerdem Rat und Hilfe zum Thema Verbindlichkeiten und Schulden benötigen, klicken Sie HIER !

 

Aus langjähriger Erfahrung in diversen Hilfsorganisationen kann ich Ihnen sagen:

 

Wenig Geld

 

Werden Sie aktiv und handeln Sie.

 

Ich wünsche Ihnen dabei maximale Erfolge.

 

Klaus Jürgen Zirkelbach 

 

 

 

 

6 Gedanken zu „WENN ES EINFACH NICHT REICHT ABER TROTZDEM GENÜGEN MUSS !

  1. Ich bedanke mich ganz herzlich. Die Ratschläge auf Ihrer Seite sind richtig genial. Die Checkliste hat mir sehr geholfen und natürlich danke für das Gratis Geschenk.

  2. Das sind gerade eingangs ehrliche Worte, die eventuell auch im ersten Moment weh tun können. Als Mieter-Coach habe ich auch oft mit Menschen in schwierigen Situationen zu tun und kann bestätigen, Ratschläge sind oft gut gemeint, aber um wirklich zu helfen, braucht der Mensch konkrete Lösungen. Schön das Sie hier mit Ihrem Angebot konkrete Hilfe leisten.

    1. Hallo Herr Uhr,
      vielen Dank für Ihren Kommentar. Ja leider ist es mit den Rat-„Schlägen“ so eine Sache…
      Sie erwähnten, dass Sie Mieter-Coach seien.
      Darf ich fragen, was das genau ist ?

      Freundliche Grüße an Sie,

      Klaus Jürgen Zirkelbach

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*